• Umbau Erweiterung Bundesministerium für Umwelt
  • Umbau Erweiterung Bundesministerium für Umwelt
  • Umbau Erweiterung Bundesministerium für Umwelt
  • Umbau Erweiterung Bundesministerium für Umwelt

BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT,
NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT, BERLIN
UMBAU UND ERWEITERUNG

Das Grundstück befindet sich in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe zum neuen Zentrum Berlins, dem Potsdamer Platz. Der Dienstsitz für das Bundesministerium für Umweltschutz, Naturschutz und Reaktorsicherheit besteht aus einem Neubau und dem unter Denkmalschutz stehenden Altbau des ehemaligen preußischen Landwirtschaftsministeriums von 1916, der saniert, umgebaut und mit einem achtgeschossigen Stahlbetonfaltwerk aufgestockt wurde. Darüber hinaus waren Reste der ‘Berliner Mauer’ zu integrieren.

In dem denkmalgeschützten Altbau und dem angrenzenden Neubau befinden sich seit dem Umbau rund 300 Arbeitsplätze. Das Projekt wurde mit einem ganzheitlichen Anspruch hinsichtlich herausragender ökologischer Bautechnologie und Nachhaltigkeit realisiert. Das BMU ist die erste Bundesbehörde, die als Niedrigenergie- und Passivhaus realisiert ist.

Dgi Leistungen

in Teilen LPH 5-7 sowie LPH 8-9 HOAI für Anderhalten Generalplanung Gesellschaft von Architekten mbH

Zeitraum

2005 - 2012

Entwurf

Jürgen Pleuser Architekten LPH 1-9 HOAI mit Geier Maass, Almut Geier Architekten LPH 1-4 HOAI