Indo German Smart Initiative zu Gast beim GIRT Berlin

Ein holistischer Ansatz für Smart Cities in Indien

Indo German Smart Initiative zu Gast beim GIRT Berlin

Der German-Indian Round Table in Berlin trifft sich alle zwei Monate. Leiter des GIRT Berlin ist Dr. Andreas Waldraff, der auch gleichzeitig die Funktion eines Sprechers des GIRT wahrnimmt.
Ziel des GIRT sind die Information über Indien und die Förderung der deutsch-indischen Wirtschaftsbeziehungen.
Thema des aktuellen Treffens am 10. Oktober 2016 im Business Location Center von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH war die Stadtentwicklung unter dem Begriff Smart Cities India. Der insbesondere der deutschen mittelständischen Struktur geschuldeten erschwerte Zugang deutscher Architekten und Ingenieure zum indischen Markt führte zum Zusammenschluss von vier Berliner Architekturbüros [gmp international, DGI Bauwerk, Patzschke&Partner, se•g architekten] zur Indo-German Smart Initiative [IGSI]. Darüber hinaus ist ein erweitertes Netzwerk mit zahlreichen Berliner Unternehmen und der Technischen Universität entstanden.
Dieses Netzwerk und die besondere Herangehensweise der IGSI wurden von Christina Gresser [se•g architekten] und Robert Patzschke [Patzschke & Partner] unter dem Titel ‘Indo-German Smart Initiative [IGSI] – ein holistischer Ansatz für Smart Cities in Indien’ vorgestellt. Der Vortrag skizzierte Lösungsansätze und warf gleichzeitig viele Fragen auf, die für eine lebhafte Diskussion sorgten.

INDO-GERMAN SMART INITIATIVE