NEUBAU BILDUNGSZENTRUM ‘TOR ZUR WELT’, HAMBURG

‘Das Bildungszentrum ‘Tor zur Welt’ entstand als Schlüsselprojekt einer Bildungsoffensive der Internationalen Bauausstellung Hamburg im Stadtteil Wilhelmsburg. Es vereint Um- und Neubauten für drei verschiedene Schulen [Helmut-Schmidt-Gymnasium, Elbinselschule und ehemalige Sprachheilschule] mit nicht schulischen Bildungseinrichtungen: Die Elbinselschule mit einem integrierten Umweltzentrum, das Regionale Bildungs- und Beratungszentrum, entstanden durch die Zusammenlegung der Einrichtung ‘Rebus’ mit der Sprachheilschule, das Gebäude des Helmut-Schmidt-Gymnasiums und das ‘Torhaus’, in das die nicht schulischen Einrichtungen ziehen – darunter Volkshochschule, Theater am Strom, Elternschule, Mensa, Produktionsküche und Elterncafé. Wie eine ‘Straße des Lernens’‘’ verbindet das Erdgeschoss die Gebäude nicht nur miteinander, sondern auch das Bildungszentrum insgesamt mit der Öffentlichkeit.
Auf dem Gelände des Helmut-Schmidt-Gymnasiums befinden sich Oberstufen-, Mittelstufen- und Verwaltungsgebäude, eine weitere Sporthalle, ein umgebautes Fachraumgebäude für ein Science Center der Sekundarstufen sowie ein School & Business Center für die Berufs- und Ausbildungsorientierung. Markanter Neubau in der Mitte ist die gläserne Energiezentrale. Von hier aus wird der gesamte Neubau versorgt. Außerdem beherbergt das Gebäude im Obergeschoss ähnlich einem Kleinplanetarium eine Geowerkstatt.
Mit Neubauten im Passivhausstandard und einer DGNB-Zertifizierung in Gold ist das Tor zur Welt modellhaft für energiesparendes und ökologisches Bauen.

Dgi Leistungen

LPH 6-9 HOAI

Zeitraum

2009-2013

Entwurf

bof architekten