MARTIN-LUTHER-KRANKENHAUS BERLIN
Umbau und Modernisierung des zentralen OP-Bereichs

Die operative Versorgungsstation für die Patienten des Martin-Luther-Krankenhauses befindet sich im Zentral-OP-Bereich im 4. Obergeschoss des Erweiterungsbaus aus dem Jahre 1989-1992.
Die notwendigen Sanierungsarbeiten erfolgten im laufenden Betrieb. Die OP-Flächen wurden vergrößert und die Organisation der OP-Abteilung optimiert. Insgesamt sind nun sechs OP-Säle [Raumluftklasse 1b] modernisiert und mit neuester Technik ausgestattet. Viel Tageslicht und das ansprechende Farb- und Materialkonzept tragen zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre bei.Die Sanierung und Erweiterung der OP-Abteilung ist mit Hilfe von Fördermitteln des Landes Berlin umgesetzt worden.

Dgi Leistungen

LPH 8

Zeitraum

2017

Entwurf

Baumgarten Simon Architekten