Richtfest – bERLinPro

Der Rohbau der Halle für 'bERLinPro' – die Testanlage eines Linearbeschleunigers mit Energierückgewinnung –
am Helmholtz-Zentrum Berlin [HZB] in Berlin-Adlershof steht.

Richtfest - bERLinPro

Das Projekt bERLinPro – Berlin Energy Recovery Linac Project – dient der Weiterentwicklung und Erprobung einer neuen, zukunftsträchtigen Beschleunigertechnologie.Unter der erfahrenen Bauleitung von Bauingenieur Michael Waldek [DGI Bauwerk] wurde der Rohbau des äußerst komplexen Bauwerkes innerhalb von nur zehn Monaten auf dem Wilhelm-Conrad-Röntgen-Campus des HZB in Berlin-Adlershof errichtet.
Der Bau des Gebäudes ist ein wichtiger Meilenstein im Gesamtprojekt bERLinPro. Das Richtfest fand am 27. Juli 2016 um 13 Uhr in Anwesenheit der Baufirmen, hochrangiger Gäste und der Mitarbeitenden des HZB statt. Zur Begrüßung sprachen Frau Dr. Birgit Schröder-Smeibidl, Leiterin der Hauptabteilung Facility Management und Bau, Herr Prof. Dr. Andreas Jankowiak, bERLinPro Projektleiter, sowie die leitende Architektin Constanze Tibes, DGI Bauwerk.
‘Diese Leistung in so kurzer Zeit zu vollbringen war nur deshalb möglich, weil alle Beteiligten hervorragend zusammen gearbeitet haben’, hebt der verantwortliche Projektingenieur am HZB, Oliver Schüler, hervor: ‘Die Kommunikation hat hervorragend funktioniert, und deshalb konnten wir bisher alle Zeit- und Kostenpläne einhalten.’

Helmholtz-Zentrum-Berlin