QUARTIER BUNDESALLEE, BERLIN
Neubau Büro- und Wohngebäude
mit Tiefgarage

Auf einem rund 2.700 qm großen Grundstück in Berlin-Wilmersdorf an der Bundesallee / Ecke Nachodstraße entsteht derzeit  ein neues Stadtquartier mit einer Mischung aus ca. 24.000 m2 BGF Gewerbe- und Büroflächen sowie ca. 10.000 m² Wohnfläche. Drei zehngeschossige Einzelgebäude als Eckbebauung an Bundesallee und Nachodstraße nehmen die gründerzeitliche Straßenflucht auf und bilden einen neuen Blockrand, der die dahinterliegenden vier Wohnhäuser vom Straßenlärm abschirmt. Die Gebäude sind mit OKFF des obersten Aufenthaltsgeschosses von 32.30 über Gelände im Mittel Hochhäuser/ Sonderbauten der Gebäudeklasse 5. Sie bilden einen L-förmigen Riegel an der Straßenecke Bundesallee/ Nachodstraße, dessen Enden jeweils an bestehende Nachbarbrandwände anschließen. Im Eck-Ensemble nördlich vom Prager Platz wird die Berliner Volksbank ihre neue Zentrale beziehen. Durch zwei verkehrsberuhigte Hofgartenzugänge werden die Prager Hofgärten mit vier Wohngebäuden mit Aussicht auf den grünen Park im Karree zum Prager Platz erschlossen.

Unter dem gesamten Ensemble entwickelt sich eine eingeschossige, gemeinsame Tiefgarage mit zentraler Zu- und Abfahrt an der Nachodstraße. Jedes der sieben Häuser verfügt über einen eigenen Zugang mit Aufzug zur neu organisierten Tiefgarage. Je nach Grundrisszuschnitt entstehen so ca. 60-70 Wohnungen. Die Grundsteinlegung erfolgte im November 2017. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2019 geplant.

DGI Bauwerk ist mit den Leistungen der Objektüberwachung des Bauvorhabens [Häuser 1 bis 7 einschließlich Untergeschosse/Tiefgarage und Außenanlagen] beauftragt.

Dgi Leistungen

LPH 8 HOAI

Zeitraum

2017 - 2019

Entwurf

KSV Krüger Schuberth Vandreike